226

Date: 2009-05-03
Subject: Männer Aktive 1, 1. Spieltag
Ort: Ulm
From: Michael Bayer
Ueberschrift: Guter Einstieg in die Feldrunde 2009

Am ersten Spieltag, der Landesligamannschaft, konnte man 4 Punkte mit nach Hause nehmen.

Nach dem die 1. Mannschaft letztes Jahr in der Feldsession von der Bezirksliga in die Landesliga aufgestiegen ist, wurde am ersten Spieltag in Ulm erst mal heiß um die angestrebten Ziele der bevorstehenden Session diskutiert. Es waren alle Meinungen vom Mittelfeld über Klassenerhalt bis hin zum, wahrscheinlich ironisch gemeinten, Aufstieg vertreten.

Im ersten Spiel stand uns der TSV Ebingen gegenüber. Diese auch recht junge Mannschaft, wurde letztes Jahr Vorletzter und wir rechneten uns somit gute Chancen aus. Leider wurde der 1. Satz durch Anfangsschwierigkeiten verloren (7:11). Nach einer taktischen Umstellung und wertvollen Tipps unseres Trainers griffen wir erneut an und schlugen den Gegner mit (11:6) und (11:5) Bällen hoch und sicherten uns somit unsere ersten zwei Punkte.

Der zweite Gegner war der TSV Riedlingen. Auch dieses Spiel hatten wir schnell unter Kontrolle und gewannen überlegen mit (11:9) und (11:8)
Bällen.

Im letzten Spiel standen wir dem Vizemeister 2008, der SSV Ulm, gegenüber. Der erste Satz war von beiden Mannschaften heiß umkämpft und wurde fast nur von Angabenpunkten ausgetragen. Leider mussten wir uns mit einem (15:14) geschlagen geben. Der zweite Satz begann mit einer Reihe von Fehlschlägen und wir waren somit von Beginn an (4:0) hinten. Leicht entmoralisiert begannen wir die Aufholjagd und konnten sogar einen Ausgleich (7:7) erspielen. Ulm machte jetzt über seinen starken Hauptschläger Druck, der uns ein paar Schmetterbälle um die Ohren schlug und wir somit den Satz (11:8) und auch das Spiel verloren.

Wir gingen mit 4:2 Punkten nach Hause in der Hoffnung, das in den nachfolgenden Spieltagen ein ähnliches Ergebnis erzielt wird.

Ein besonderen Dank noch an die Familie Mangold, die uns tatkräftig, mit ihrem Beisein unterstützte.

Es spielten: Michael Bayer, Benjamin und Marc Geis, Alexander und Benjamin Thomas, Markus Schnalke, Florian Wöhrle.
Trainer: Klaus Bayer