2021-11-08a.txt

TSV Westerstetten
Faustball


Gelunger Start in der 3. Liga
-----------------------------
07.11.2021, Essingen


Nachdem unsere Erste Mannschaft in der Hallensaison 2019/2020 die
Meisterschaft in der Verbandsliga und damit den Aufstieg errungen
hatte, stand nach langer Corona-Pause nun der Start in die
Schwabenliga (3. Liga) an.

Zum Saisonauftakt lud der TV Heuchlingen nach Essingen ein.
Nachdem einige Spieler krankheitsbedingt ausgefallen waren,
mussten die Mannschaft den Spieltag zu fünft, also ohne
Auswechselspieler, bestreiten.

In der ersten Begegnung gegen den TSV Ötisheim erwischten unsere
Westerstetter einen schlechten Start und mussten lange einem
Rückstand hinterherlaufen. Mit 13:15 ging der erste Durchgang an
Ötisheim. Anschließend wachte das Team aber auf und legte richtig
los. Der Gegner aus dem Enzkreis wusste sich nicht mehr zu
wehren. Die folgenden drei Sätze gingen dann deutlich an
Westerstetten mit 11:1, 11:5 und 11:3 und somit wurde das Spiel
in 3:1 Sätzen gewonnen.

Im zweiten Match gegen die junge Truppe vom TV Vaihingen 3 sah es
zunächst nach einem Duell auf Augenhöhe aus. Leider neigte das
Team vom TSV gegen Ende der Sätze zu vielen Eigenfehlern und zu
wenig Konsequenz im Angriff. Somit gewann der TV Vaihingen 3 drei
Sätze in Folge (8:11, 8:11 und 5:11) und die Westerstetter
mussten eine 0:3-Niederlage einstecken.

Das Spiel gegen das Heimteam vom TV Heuchlingen war besonders
brisant: In einem heißen Schlagabtausch holten sich die
Westerstetter Jungs die ersten beiden Sätze mit 11:7 und 11:3.
Anschließend fand Heuchlingen ins Spiel und gewann Durchgang
numero drei (8:11). Um das drohende Unentschieden abzuwenden
mobilisierte der TSV nochmal alle Kräfte und gewann den vierten
Satz wiederum mit 11:6 Bällen. Damit ging das Spiel mit 3:1 nach
Westerstetten.

Mit 4:2 Punkten kehrt der TSV Westerstetten vom ersten Spieltag
zurück. Damit sind schon vier wichtigte Punkte gemacht.

Es spielten: Michael Bayer, Marc Geis, Aaron, Jeremias und Marius
Glöggler.