2013-10-20b.txt

TSV Westerstetten
Faustball

Verbandsligateam: Sehr gute Leistung in Biberach
------------------------------------------------
Samstag, 19.10.2013 in Biberach

Dieses Jahr nutzten wir erneut das das Biberacher Faustball-Meeting zur
Vorbereitung der kommenden Verbandsligasaison. Mit dem dritten Platz
schnitt das Westerstetter Team hervorragend ab, und das obwohl das
Turnier, wie in den Jahren zuvor, sehr gut besetzt war. Sogar Vertreter
aus der zweiten Bundesliga waren mit am Start.

In der Vorrunde starteten wir gut und gewannen die Spiele gegen den ASV
Veitsbronn, den VfB Friedrichshafen II und den NLV Vaihingen recht
deutlich. Erst gegen die zwei Bundesligisten TSV Grafenau und TuS
Frammersbach mussten wir mit 10:17 bzw. 12:19 Bällen zwei Niederlagen
einstecken. Dennoch qualifizierten wir uns als Drittplatzierter der
Vorrunde für die Spiele um die Plätze 1-6. Dort trafen wir zunächst auf
den TV Heuchlingen. Es ging knapp zur Sache, jedoch hatte unser Team
die bessere Endphase. Mit 18:15 Bällen setzten wir uns durch und
qualifizierten uns fürs Halbfinale. Hier trafen wir erneut auf den TSV
Grafenau. In diesem Spiel spürte man die Überlegenheit des
höherklassigen Gegners. Wir wehrten uns zwar mit allen Mitteln, aber
letztendlich konnte die Niederlage nicht verhindert werden. So verloren
wir mit 9:21 gegen die stark aufspielenden Grafenauer. Im Spiel um
Platz drei hieß der Gegner erneut TuS Frammersbach. Dieses Mal war es
eine knappe Angelegenheit, doch man merkte, dass dem Gegner nach dem
langen Turniertag schneller die Kraft ausging als uns. So nutzten wir
die Chance und wir konnten uns mit 18:14 Bällen durchsetzen.

Damit gewannen wir das „kleine Finale“ und beendeten als Dritter von
zwölf Mannschaften das Turnier. Insgesamt sind wir damit sehr
zufrieden, jedoch haben sich ein paar Baustellen in unserer Spielweise
aufgetan. Bis zum Saisonbeginn in zwei Wochen gibt es also noch viel zu
tun.

Es spielten: Marc Geis, Aaron, Raphael und Marius Glöggler und Markus
Schnalke.


Marius Glöggler