171

Date: 2007-07-07
Subject: D-Jugend, Württembergische Meisterschaft D-Jugend
Ort: Ötisheim
From: Thomas Glöggler
Ueberschrift: 6. Württembergischer Meister !

Bei der erstmaligen Teilnahme an der Württem- bergischen Meisterschaft belegte die D-Jugend den 6. Platz.
Mit einer Auftaktniederlage gegen Vaihingen/Enz (19:33) in die Endrunde gestartet, musste man das 2. Gruppenspiel gegen Böblingen gewinnen, um in die Zwischenrunde einzuziehen. In einem tollen, spielerisch und technisch einwandfreien Spiel wurde der Mitfavorit regelrecht niedergekämpft - der Sieg stand vor Augen. Einige unverständliche und desolate Fehlentscheidungen des
völlig überforderten Schiedsrichters machten den Jungs aber einen Strich durch die Rechnung: mit 2 Bällen Unterschied wurde das Spiel dem Gegner zugeschrieben (24:26). So blieb es beim Spiel um Platz 5, wo dann aufgrund der Enttäuschung etwas die Motivation und Konzentration fehlte. Mit 29:33 musste man gegen Stammheim den Kürzeren ziehen.
Da die jeweils Vorrundenzweiten auch das Endspiel erreichten, wäre hier also einiges drin gewesen. In dem Bewußtsein, das ominöse Spiel und somit gegen den Württ. Vizemeister eigentlich gewonnen zu haben,
fuhr man trotzdem gut gelaunt nach Hause und schmiedete die kühnsten "Rachepläne" für die nächste Saison.
Es spielten:
Marvin und Leonardo Schuster, Aaron und Jeremias Glöggler, Philipp Pscheidl, Dominik Hahn, Diandra Mader, Maximilian Kleber.
Zunächst ist jedoch Zeltlager angesagt. Mit insgesamt 33 Personen beteiligt sich der TSV am diesjährigen Jugendfaustball-Höhepunkt. Am letzten Schultag geht die Fahrt zum STB-Faustballzeltlager, das diesmal nicht allzuweit weg in Denkendorf stattfindet. Spiel und Spaß zum Ferienauftakt sind also garantiert.