162

Date: 2007-05-13
Subject: Alle Aktiventeams, Aktivenspieltage
Ort: Bad Saulgau und Erlenmoos
From: Thomas Glöggler
Ueberschrift: Hervorragender Start in die Saison !

Während die Aufbaumannschaft des TSV sich wacker in der Gauliga schlug und die Zweite in der Bezirksliga 2 unglückliche Niederlagen hinnehmen musste, überrannte die Erste mit 4 klaren Siegen ihre Gegner förmlich und belegt nach dem ersten Spieltag Tabellenplatz 1.
Die Aufbaumannschaft des TSV, bestehend aus 2 Seniorenspielern und 4 weiblichen Jugendspielerinnen, zum Zwecke der Einbindung der Jugendlichen in den aktiven Spielbetrieb gegründet, schlug sich schon beim ersten Spieltag am verg. Samstag in Bad Saulgau sehr gut und gewann 2 Spiele gegen Dornstadt (35:29) und gegen Biberach (34:26). Keine Chance hatte man gegen
Friedrichshafen (19:40) und Riedlingen (27:36).
Die "Zweite" des TSV, ebenfalls neu formiert, hatte beim Bezirksligaspieltag am Sonntag dann das Pech, in 3 Sätzen nur mit einem Ball Unterschied, gegen Lindau sogar erst nach Verlängerung die Segel streichen zu müssen. Weil die Mannschaft aber noch 2 Siege einfahren konnte, belegt man einen guten 4. Platz.
Überragend war das Auftreten der Ersten, die alle ihre Spiele klar mit 2 Sätzen gewann. Dabei wurde im letzten Satz sogar ein 1:5-Rückstand in einen 15:7-Endstand umgemünzt, was die Klasse an diesem Tag bewies. Mit 8:0 Punkten ohne Satzverlust, sowie einem sehr guten Ballverhältnis liegt das TSV-Team nach dem ersten Spieltag auf Platz 1 der Bezirksliga Süd und hat sich somit selbst in die Favoritenrolle bugsiert.
Ergebnisse Wst. I Wst. II
Bad Waldsee 15:9;15:9 14:10; 11:12;10:11
Wangen 15:13;15:9 15:7;15:8
Erlenmoos 15:5;15:13 15:13;12:10
Lindau 16:14;15:7 9:15;14:16
Tabelle nach dem ersten Spieltag:
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TSV Westerstetten 1 4 8:0 8:0
2. TG Biberach 4 8:1 8:0
3. TSV Riedlingen 4 8:1 8:0
4. TSV Westerstetten 2 4 5:4 4:4
5. TSV Lindau 4 3:6 2:6
6. TG Bad Waldsee 4 2:7 2:6
7. MTG Wangen 4 1:8 0:8
8. SV Erlenmoos 4 0:8 0:8

Der nächste Spieltag wird am Samstag, den 16. Juni auf heimischem Platz stattfinden. Dabei kommt es erstens zum Lokalderby, vor allem aber zum Showdown der
Mannschaften, die momentan verlustpunktfrei die ersten 3 Plätze belegen. Äußerst interessante und spannende Spiele sind also vorprogrammiert.