2015-05-18a.txt

TSV Westerstetten
Faustball

Schwabenliga: Ein Sieg, eine Niederlage
---------------------------------------
17.05.2015, Friedrichshafen

Vergangenen Sonntag fand in Friedrichshafen der zweite Spieltag der
Schwabenliga-Saison 2015 statt. Wir trafen dort auf die Mannschaften
vom TSV Lindau und VfB Friedrichshafen.

Gegen den TSV Lindau verschliefen wir den Start komplett. Erst als der
Gegner mit 6:2 Bällen in Führung war, kamen wir ins Spiel und
erreichten mit 8:8 den Ausgleich. Dann zogen wir vorbei und gewannen
den ersten Satz mit 13:11 Bällen. Danach waren wir richtig in Form. Im
zweiten Durchgang hatte Lindau keine Chance und wir holten uns den Satz
mit 11:2 Bällen. Der dritte Satz war wieder etwas knapper, doch auch
hier hatten wir stets die Oberhand, sodass wir uns mit 11:7 durchsetzen
konnten. Damit war das Spiel mit 3:0 Sätzen gewonnen.

Unsere bisherigen Spiele gegen Friedrichshafen waren immer sehr
spannend und ausgeglichen gewesen. Dies sollte sich auch jetzt nicht
ändern. Im ersten Satz konnte der Gegner schnell davonziehen und den
Satz mit 7:11 gewinnen. Den zweiten Satz holten wir uns dafür ebenfalls
mit 11:7 Bällen und machten damit den Satzausgleich. Der dritte
Durchgang war sehr hart umkämpft. Nach nahezu ewigen Hin und Her hatten
die Friedrichshafener etwas mehr Glück und gewannen den dritten
Spielabschnitt knapp in der Verlängerung (13:15). Im vierten Durchgang
war es erneut spannend. Leider war der Gegner am Ende etwas
konsequenter als wir und somit ging auch der vierte Satz knapp mit 9:11
an den VfB Friedrichshafen. Wir verloren das Spiel somit in 1:3 Sätzen.

Mit einem Sieg und einer Niederlage gehen weitere 2:2 Punkte auf unser
Konto und wir stehen auf dem dritten Tabellenplatz. Beim nächsten
Spieltag am 14. Juni wird es bedeutend schwerer. Dort treffen wir auf
den TV Stammheim und den TV Vaihingen/Enz, die beide als
Meisterfavoriten gelten.

Es spielten: Marc Geis, Aaron, Marius und Raphael Glöggler, und
Alexander Thomas